UNESCO-Welterbetage im Nationalpark Jasmund

Programm zum Download


4. – 6. Juni 2017

Welterbe verbindet. Erstmals mit einer mehrtägigen Veranstaltung auf Rügen, werden die UNESCO-Welterbestätten Deutschlands und das UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“ im Nationalpark Jasmund präsentiert. Rund um den nationalen Welterbetag am 4. Juni finden nicht nur Wanderungen in diese wertvolle Waldwildnis statt. Die Alten Buchenwälder können auf ganz verschiedene Weise hautnah und in prominenter Gesellschaft erlebt und gefeiert werden. Höhepunkt der Welterbetage ist die mit Spannung erwartete Eröffnung des UNESCO-Welterbeforums in der grundsanierten historischen Waldhalle. In lockerer Athmosphäre bringt eine liebevoll gestaltete Ausstellung Wanderern die Alten Buchenwälder und ihre Bedeutung als UNESCO-Welterbestätte nahe. Die UNESCO-Welterbetage werden gemeinschaftlich veranstaltet vom Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL und dem Nationalparkamt in enger Zusammenarbeit mit den UNESCO-Welterbestätten aus M-V und Deutschland und vielen weiteren Partnern.

Programm:

Sonntag, 04. Juni
11:00 bis 17:00 Uhr

„Welterbe verbindet“

…, so heißt das Motto des Deutschen UNESCO-Welterbetages am 4. Juni auf dem Gelände des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL.
Zahlreiche Hansestädter aus Stralsund und Wismar werden erwartet, um mitzufeiern und die Buchenwälder des Nationalparks zu erleben. Sie präsentieren das UNESCO-Weltkulturerbe des Landes und haben einige Überraschungen im Gepäck. Die Historischen Altstädte Stralsund und Wismar gehören, wie die Alten Buchenwälder, zum Verein der UNESCO- Welterbestätten Deutschlands e. V., der für sein Jahrestreffen zum Welterbetag 2017 die Insel Rügen mit den Jasmunder Buchenwäldern ausgewählt hat.

Die offizielle Begrüßung startet um 11:00 Uhr auf der Bühne des Antenne MV Showtrucks. Es lohnt sich, schon etwas eher einzutreffen. Von 12:00 bis 17:00 Uhr laden die Partner und Gäste der verschiedenen Welterbestätten an ihren Aktionsständen zum Mitmachen ein. Außerdem kann im Multivisionskino und in einer Ausstellung des Nationalparks Hainich in die anderen Welterbe-Buchenwälder Deutschlands hinein geschnuppert werden. Eine spannende Erlebnisrallye, ein wandelnder Baum sowie eine Familienshow verlocken, die Buchenwälder auch mit Spiel und Spannung zu entdecken.

Was die Alten Buchenwälder auf Rügen und den Nationalpark so besonders machen, erzählen Ranger auf verschiedenen Kurzführungen und Wanderungen ins Herzstück des Nationalparks Jasmund.

Lageplan Nationalparkzentrum KÖNIGSSTUHL

Pfingstmontag, 05. Juni
11:00 bis 18:00 Uhr

Welterbe-Wandertag

Der Pfingstmontag steht ganz im Zeichen des Wanderns. Auf einer Sternwanderung mit Rangern und Experten können alle Naturfreunde eintauchen in die sagenumwobenen, altehrwürdigen Buchenwälder und mehr erfahren über den einzigartigen wilden Wald am Meer, über den kleinsten Nationalpark Deutschlands, seine Wildnis und Geschichte. Die spannenden Wanderungen starten jeweils um 11:00 Uhr und enden alle am Nationalparkzentrum KÖNIGSSTUHL, wo der Wandertag im Bistro und mit einem Besuch der Erlebnisausstellung ausklingen kann.

Parkplatz Hagen
11:00 Uhr
Besonders für Familien mit Kindern ist die aktionsreiche Wanderung „Durch die werdende Wildnis des Nationalparks“ geeignet. Sie dauert etwa 3 Stunden. Ranger Frank Meyer kennt nicht nur den Nationalpark wie seine Westentasche. Mit seinem Entdeckergeist und Spürsinn für die wilden Seiten der Natur, mit spannenden Spielen und Tipps begeistert er immer wieder kleine wie große Naturfreunde.

Sassnitz, Buswendeschleife Wedding
11:00 Uhr
Sportlichen Wanderern wird das „Panoramawandern ins UNESCO-Welterbe“ auf dem Hochuferweg empfohlen. Hierfür sind etwa 3 Stunden einzuplanen.
Die Tour führt durch die Welterbe-Buchenwälder verschiedenster Ausprägungen, Strukturen und Stimmungen. Immer wieder wird dabei ein neuer Panoramablick in Blau-Weiß-Grün auf die Kreideküste und die Ostsee frei.

Lohme, Haus Linde
11:00 Uhr
Die etwa 2,5 km lange Tour „Wilder Wald am Meer“ dauert ca. 2 Stunden.
Auf dem Weg parallel zur Küste können die urigsten und wertvollsten Alten Buchenwälder des Nationalparks erlebt werden. Die Hangwälder wurden am wenigsten durch Menschen geprägt und beeindrucken mit ihrem Urwaldcharakter.

Buddenhagen, Großer Stern
11:00 Uhr
Auf die kulturhistorische Wanderung “Die wechselvolle Geschichte der Stubnitz” mit dem Sassnitzer Stadtarchivar, Frank Biederstaedt, sollten alle geschichtsinteressierten Naturfreunde durch den Nationalpark wandern. Als geschätzter Kenner der Heimatgeschichte kann er zu jedem Ort tief in die Vergangenheit leuchten und die Geschichte lebendig werden lassen. Die Tour dauert ca. 2,5 Stunden.

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL.
Parallel zu den Sternwanderungen starten von 12:00 bis 17:00 Uhr, immer zur vollen Stunde, Kurzführungen auf dem Gelände des Besucherzentrums

Dienstag, 06. Juni
14:30 bis 18:00 Uhr

Eröffnung des UNESCO-Welterbeforums

Ein mit Spannung und großer Freude erwarteter Tag ist die feierliche Eröffnung des UNESCO-Welterbeforums (ehemals Waldhalle) bei Sassnitz, inmitten alter Buchenwälder. Nach dem offiziellen Akt stehen ab 14:30 Uhr die Türen des historischen Wanderziels für jedermann offen. Im Inneren erwartet die Besucher eine kleine, kunstvoll und informativ gestaltete Ausstellung zum UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder. Umrahmt wird der Tag von vielen Aktionen zum Reinschnuppern in das UNESCO-Welterbe, zum Genießen, Mitswingen und Mitmachen.


Mit Spannung erwartet wird die Eröffnung der grundsanierten Waldhalle als UNESCO-Welterbeforum.
Foto: K. Bärwald

© 2017 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum
.