Informationseinrichtungen

Hiddensee, Nationalparkhaus am Ortsausgang Vitte Richtung Kloster


(Fotos: oben: B. Blase, unten: Dr. H. Konow)

Wo ist die Einrichtung?

Am nördlichen Ortsrand von Vitte.
Gehen Sie vom Hafen Vitte aus auf der Straße entlang in Richtung Kloster. Am Ortsausgang fällt auf der linken Seite ein größeres, baulich hervorstechendes Gebäude in`s Auge. Das ist das Nationalparkhaus Hiddensee.

Vitte (Hiddensee) / Hafen, ca. 1 km entfernt; angefahren von der Fährlinie Schaprode – Hiddensee. In den Sommermonaten fahren auch Fähren von Stralsund, Wiek auf Rügen sowie Zingst nach Vitte (Fährlinien / Ausflugsfahrten nach Hiddensee) – Fährfahrplan.

Was gibt es zu sehen?

“Veränderung” ist der Titel dieser Ausstellung, und kaum etwas könnte der laufend durch die Kräfte der Natur wachsenden und sich wandelnden Insel Hiddensee angemessener sein. Mensch und Insel – als Gemälde aufbereitete Informationstafeln regen zum Lesen und vor allem zum Nachdenken an. Im 3D-Betrachter präsentiert sich die größte Insel im Nationalpark mit Impressionen aus allen Jahreszeiten. Der Besucher hat das Gefühl, mitten in der Landschaft zu stehen, die Situation live zu erleben.
Wie entstand die Insel? Wo lebt die Kreuzkröte? Woran orientieren sich Zugvögel? Woraus entstanden unsere Gemüsearten? Durch Ausprobieren kann man auf diese und andere Fragen selbst Antworten finden. Das macht nicht nur Kindern Spaß.
Empfehlung: Neben dem in seiner Form der Windschur nachempfundenen Gebäude ermöglicht ein Erlebnispfad die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Die Ausstellung kann auch von Rollstuhlfahrern besichtigt werden.

Öffnungszeiten

Januar – März täglich 13.00 – 16.00 Uhr
April – Oktober täglich 10.00 – 16.00 Uhr
November, Dezember täglich, außer samstags, 24. – 26. und 31.12. geschlossen 10.00 – 15.00 Uhr

Eintritt frei
<< Zurück zur Übersicht Informationseinrichtungen
© 2016 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum