Flora und Vegetation

Die Flechtenflora

Flechtenrasen auf dem Bessin
Die bunten Kryptogamenrasen der Strandwälle und Dünen sind Lebensräume zahlreicher gefährdeter Flechtenarten.
(Foto: J. Schmiedel)

Viele seltene Vertreter

Vor allem auf den offenen Dünenstandorten im Nationalpark kommen einige sehr seltene Flechtenarten vor. Die beiden Strauchflechten Cetraria ericetorum und Cetraria nivalis sind hochgradig seltene Besonderheiten.
Bemerkenswerte Vorkommen zahlreicher Arten gibt es auch in Wäldern, vor allem dem Riegen-Reffen-Bereich des Darßwaldes. Ein Beispiel hierfür ist die Bartflechte Usnea hirta, die in luftfeuchten Laubwäldern noch häufiger an Bäumen wächst. Parmeliopsis hyperopta besiedelt luftfeuchte strandnahe Wälder.

<< Übersicht Flora und Vegetation
© 2018 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum