Anerkennungsverfahren

Über die Anerkennung als Nationalpark-Partner entscheidet ein regionaler Vergaberat auf der Basis einer Geschäftsordnung (s. Downloads).
Der Vergaberat besteht aus 6 Mitgliedern, die folgende Institutionen vertreten:

  1. Landkreis Vorpommern-Rügen
  2. Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e. V.
  3. Tourismusverband Rügen
  4. IHK zu Rostock
  5. DEHOGA M-V
  6. Nationalparkamt Vorpommern.

Der Vergaberat kann weitere Mitglieder in beratender Funktion hinzuziehen. Die Geschäftsführung nimmt das Nationalparkamt Vorpommern wahr.
Die Anerkennung erfolgt, wenn der Bewerber auf der Grundlage eines Fragebogens (s. Downloads), eines persönlichen Gesprächs sowie bei einer Besichtigung seiner Einrichtung nachweist, dass er die erforderlichen Kriterien erfüllt (siehe unten). Die Bewerbungsunterlagen sind an das Nationalparkamt Vorpommern zu adressieren und werden dem Vergaberat zur Entscheidung vorlegt.
Bei positiver Entscheidung wird eine Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Nationalparkamt Vorpommern für die Dauer von drei Jahren geschlossen, die auf Antrag nach gemeinsamer Prüfung entsprechend verlängert werden kann.

© 2017 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum