Saisonauftakt im Nationalpark

Zum diesjährigen Saisonauftakt lädt das Nationalparkamt Vorpommern am Montag, dem 12. März, um 9:30 Uhr in die Darßer Arche nach Wieck ein. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

„Wilder Wald im Fokus“ lautet das Jahresmotto 2018 im Nationalpark. Mit besonderem Blick auf die Wälder schaut Amtsleiter Gernot Haffner auf Entwicklungen zurück und in das Themenjahr hinein und wird die Fragen der Gäste beantworten. „Mit der Einstellung der Waldbehandlung auf dem weit überwiegenden Teil der Nationalparkfläche haben wir ein wichtiges Etappenziel erreicht. Im Zuge der langen Nutzungsgeschichte unserer Nationalparkwälder hatten sich weite Teile von einer natürlichen Artenzusammensetzung und Waldstruktur entfernt.


Über 28 Jahre hinweg haben wir diese Bereiche in ihrer Entwicklung zu mehr Naturnähe unterstützt, “ erläutert der Forstmann die Wahl des Jahresthemas. In seiner Präsentation zeigt er neben aktuellen Themen, dass der Weg zu mehr Waldwildnis nicht immer eben war, aber auch zu überraschenden und faszinierenden Ergebnissenen führte.


In den Moorwäldern des Neudarß entwickelte sich echte Waldwildnis, die auch in der Kernzone von den Wegen aus erlebbar ist.
Foto : L. Zust

Minister Dr. Till Backhaus hat selbst Nationalparkwald-Geschichte mitgeschrieben und wird seinen Blick auch über die Schutzgebietsgrenzen hinaus lenken.

Nach einer Pause zum regen Austausch im Café Fernblau widmet sich der Gastreferent Tim Harms der Frage „Wie tickt der Naturtourist? Was erwarten Besucher des Nationalparks?“. Der Tourismusgeograf leitete ein Projekt der Hochschule Stralsund, in dem Gästebefragungen am Darßer Ort durchgeführt und weitere Interviews ausgewertet wurden. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Zielgruppenpräzision und darauf basierende Produktentwicklung“ werden in diesem Rahmen erstmals öffentlich präsentiert und diskutiert.

Nationalparkamt Vorpommern





Was erwarten die Besucher am Darßer Ort? Dieser Frage gingen Tim Harms und sein Forschungsteam nach.
Fotos: K. Bärwald


« Zurück zur Übersicht

© 2018 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum