Nationalparktage Zingst

Den Nationalparkherbst feiern und mit allen Sinnen erleben.

Naturliebhaber sollten sich den 30. September und 1. Oktober unbedingt vormerken. Am Schlösschen Sundische Wiese, östlich von Zingst, bildet der Festplatz mit Infoständen den Ausgangspunkt für zahlreiche geführte Wanderungen in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Kranicherwachen, eine Exkursion zu Küstenveränderungen, Naturfilmvorführungen, Kunsthandwerk, Livemusik, Fotografie und Aktionen zum Mitmachen stehen auf dem abwechslungsreichen Programm der Nationalparktage.
Ranger und Mitarbeiter des Nationalparkamtes und Küstenexperten führen nur an diesen Tagen mehrmals durch den Wald und an den Strand, mitten in die Naturwelt rund um den Zingst und in die Kernzone des Nationalparks.
Da in diesem Jahr das Wasser etwas höher steht und trotzdem den Gästen die urige Wildnis der nördlichen Sundischen Wiese gezeigt werden soll, sollten Gummistiefel mitgebracht werden.













Nur zu den Nationalparktagen führen die Ranger und Küstenschutzexperten Besucher bis an den Nordstrand, wo sonst völlig ungestört Natur Natur sein darf.
Foto: L. Zust

Aktionsstände und Führungen finden am Samstag von 11 bis etwa 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis etwa 16 Uhr statt. Frühaufsteher können an beiden Tagen um 5.30 Uhr das Erwachen der Kraniche am Pramort begleiten. Darüber hinaus starten in Zingst, im Hotel Vier Jahreszeiten, am Freitagabend um 20 Uhr eine Multivisionsshow mit Carsten Linde zur Einstimmung in den Kranichzug und am Montag zwei weitere Führungen und eine Multivisionsshow mit Timm Allrich über Naturparadiese in MV. Am Samstag und Sonntag, ebenfalls um 20 Uhr, werden die Gäste per Multivisionsshow nach Neuseeland und Cuba entführt.


Die Nationalparktage finden traditionell zur Zeit des Vogelzuges statt und ziehen jährlich über tausend Naturfreunde an. Die Kur- und Tourismus GmbH Zingst veranstaltet als Nationalparkpartner das Fest, überwiegend mit den Erlösen der Kranichcard. Autofahrer lassen ihr Fahrzeug am Strandaufgang 5 (Ausgang Zingst Richtung Müggenburg) kostenfrei stehen und gelangen von dort mit einem Shuttle oder einem Fahrrad zum Veranstaltungsort.

Nationalparkamt Vorpommern

Auf einen Plausch unter Naturfreunden erwarten die Rangerinnen Angelika Schröder und Lucia Zust die Besucher am Infostand des Nationalparks.
Foto: K. Bärwald

Das gesamte Programm im Internet: www.zingst.de

« Zurück zur Übersicht

© 2017 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum