Mit Rangern zum Osterspaziergang


Der Frühling zeigt seine ersten Boten im Nationalpark. Im Tierreich wird kräftig um Partner geworben, bevor das große Eierlegen beginnt. Kranich-, Schwanen- und Seeadlermänner rufen, posieren oder kommen mit Brautgeschenken daher. Wo Gänse in der Nähe sind, ist es mit der Winterruhe endgültig vorbei. Das rege Naturgeschehen lässt sich am besten auf einer Wanderung mit den Rangern verfolgen.

Entlang des Boddens führt Lutz Storm am Freitag mitten ins Zugvogelgeschehen.

Am Samstag beginnt am Parkplatz Drei Eichen eine Führung durch den urigen Darßwald zum Strand. Moorig, knorrig, wild und voller Leben zeigt sich hier der Wald, bevor den Wanderern am bewegten wie beliebten Weststrand der Wind um die Ohren weht.


Augen und Ohren auf beim Osterspaziergang im Nationalpark – gerade die Vogelwelt sorgt jetzt für überraschende Naturerlebnisse.


Das junge Land am Darßer Ort, ein Mosaik aus Stränden, Dünen, Seen und echtem Urwald ist ein Paradies für Rothirsche, Seeadler und Wasservögel. Oft sieht man sie erst auf dem zweiten Blick, dem geübten Auge der Ranger folgend. Sie führen hier am Donnerstag über den Rundwanderweg. Ranger-Tipp: Fernglas einpacken.


Vom Startpunkt Parkplatz Drei Eichen führt die Rangerwanderung durch urigen Moorwald zum wilden Weststrand.

Die Termine auf einen Blick

Freitag, 30.3. (und Freitag, 6.4.)
Darß / Wieck, Darßer Arche
11.00 Uhr Wanderung mit dem Ranger entlang des Boddens, ca. 3 Stunden

Samstag, 31.3.
Darß / bei Born, Parkplatz Drei Eichen, L21 zwischen Ahrenshoop und Born
11.00 Uhr Darßwanderung, „Wilder Wald am Meer“, ca. 3 Stunden

Mittwoch, 4.4.
Zingst, Nationalparkinformation Sundische Wiese
11.00 Uhr Radwanderung zum Pramort, „Hoher Himmel, weites Land“, ca. 3 Stunden

Donnerstag, 5.4.
Darß, westlich von Prerow, Endhaltestelle Darßbahn
11.00 Uhr Wanderung am Darßer Ort, „Mit dem Sand ins wilde Land – Exkursion Küstendynamik“, ca. 3 Stunden

Öffnungszeiten Ausstellung Nationalparkinformation Sundische Wiese
täglich 9:30-16:30

Weitere Termine siehe Veranstaltungen

Nationalparkamt Vorpommern, 21.03.2018


Auf dem Rundweg am Darßer Ort sind laut balzende Gänse, Kraniche oder Seeadler zu hören.


Auch Moorfrösche gehen bei frühlingshaften Temperaturen auf Brautschau. Mit etwas Glück sind sie am Darßer Ort zu erleben.
Fotos: L. Zust

« Zurück zur Übersicht

© 2018 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum