Tierisch schlau im Nationalpark

– von den Vögeln lernen

Unter diesem Motto steht der Abend zum Nationalparkgeburtstag, der gleichzeitig der Auftakt zum ersten Darß-Wanderwochenende ist.
Wie verblüffend viel wir uns allein von der Vogelwelt abgucken können, das erzählt Ernst Paul Dörfler

am Freitag, den 13. September um 19.30 Uhr in der Darßer Arche in Wieck a. Darß.


Bevor der Vogelkenner kurzweilige Geschichten aus seinem Buch „Nestwärme – was wir von Vögeln lernen können“ präsentiert, führt der Leiter des Nationalparkamtes, Gernot Haffner, in den Abend ein. Der Nationalpark und seine Tierwelt sorgen für überraschende Begegnungen für Mensch und Tier, die auch der Forstmann und Jäger aus eigenem Erleben gut kennt.
Ernst Paul Dörfler verbindet geschickt und berührend umfangreiches Grundlagenwissen zum Verhalten der Vögel mit Umweltthemen und bietet neben wohliger Nestwärme auch aktuell Nachdenkliches. Im 30. Jahr nach dem Mauerfall blickt der Umweltaktivist aus DDR-Zeiten weit über den vogelkundlichen Tellerrand hinaus.
Im Anschluss an die Vorträge bleibt Zeit für Fragen der Gäste.

Das Nationalparkamt und die Kurbetriebe aus Wieck und Born laden neugierige Naturfreunde und Wanderer herzlich ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Frühes Ankommen sichert einen der begrenzten Plätze.

Nationalparkamt Vorpommern
Born, 9.8.2019
Foto: Klaus Haase

© 2019 Nationalparkamt Vorpommern - Impressum