Junior Ranger im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Draußen sein und Nationalpark-Kenner werden

Mit vielen Aktivitäten im Freien und Spaß dabei nehmen Junior-Ranger die Natur mit all ihren Bewohnern unter die Lupe. Sie lernen, was dem Nationalpark gut tut und was nicht. Dabei sind mal Konzentration, mal Kreativität und mal Teamgeist gefragt. Die Themen und Aktionen sind so vielfältig wie unsere tolle Landschaft mit Ostsee, Bodden, Wald und Wiesen und so vielfältig wie die Ideen der Kinder, die mitmachen.

Grupe Junior Ranger im Wald auf liegendem Buchenstamm © S. Deickert
Den Wald zu verstehen lernt man am besten mitten drin.
Den Wald zu verstehen lernt man am besten mitten drin.
Kindergruppe sitzt am Strand © K. Nolte
Der Strand gehört oft zum Revier der Junior-Ranger.
Der Strand gehört oft zum Revier der Junior-Ranger.
Bastelutensilien am Strand © K. Nolte
Ideen haben und kreativ werden gehört auch dazu.
Ideen haben und kreativ werden gehört auch dazu.

Im Nationalpark gibt es vier Junior-Ranger-Gruppen:

Junior-Ranger Hiddenseer Hechte in Aktion © C. Wolff
Junior-Ranger Hiddenseer Hechte in Aktion

Die Hiddenseer Hechte sind

  • organisiert als schulische AG über die Regionale Schule Vitte.
  • Sie treffen sich jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr am und im Nationalparkhaus und sind auf ganz Hiddensee unterwegs.
  • 6 - 11 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren machen mit,
  • unter Anleitung der Ranger und FÖJler/Praktikanten.

Die Hiddenseer Hechte erschließen sich die gesamte Insel, dabei finden und bestimmen sie Pflanzen und Fossilien und lernen ihre Heimat kennen, die Natur Hiddensees zu verstehen und zu schützen. Spiel und Spaß haben sie sowohl beim Basteln als auch bei Wanderungen durch die Natur.

Junior-Ranger Darßer Dachse in Aktion im Nationalpark © H. Lawrenz
Junior-Ranger Darßer Dachse in Aktion

Die Darßer Dachse sind

  • eine schulische AG der Freien Schule Prerow.

  • Sie treffen sich einmal im Monat,

  • eine Gruppe ab der 4. Klasse, die zweite Gruppe 7./8. Klasse.

  • Die Prerower Rangerinnen und Ranger leiten die Gruppen.

Die Darßer Dachse sind im wilden Darßwald um Prerow unterwegs, lauschen dem Trommeln der Schwarzspechte, dem Röhren der Hirsche und verfolgen die Laufkäfer am Strand. Auch die Pflanzenwelt nehmen sie unter die Lupe und kommen als Kinderjury den Naturfilmern des Darßer Naturfilmfestivals auf die Fährten.

Junior-Ranger Zingster Zwergmäuse in Aktion im Nationalpark © J. Scheeler
Junior-Ranger Zingster Zwergmäuse in Aktion

Die Zingster Zwergmäuse sind:

  • eine schulische AG der Regionalen Schule Zingst.

  • Sie treffen sich einmal im Monat.

  • Ab 3./4. Klasse können Kinder mitmachen.

  • Die Zingster Rangerinnen und Ranger leiten die Gruppe.

Rund um Zingst haben die Junior-Ranger viel zu entdecken, im Osterwald, am Strand oder in der Sundischen Wiese lernen sie viel über ihre Heimat. Sie erkennen die Kraniche bestens und wissen, wann sie einfliegen, wo sie brüten und schlafen. Auch die Nationalparktage in Zingst unterstützen sie mit kreativen Ideen.

Gruppe Junior-Ranger erkunden den Buchenwald, auf dicker liegender Buche, Darßwald im Nationalpark Boddenlandschaft © K. Nolte
Junior-Ranger erkunden den Buchenwald.

Die Seeadler sind:

  • eine freie, d. h. schulunabhängige, Gruppe.

  • Sie treffen sich einmal im Monat, meist samstags,

  • rund um Born.

  • Ab der 3. Klasse können Kinder mitmachen.

  • Das Team der Umweltbildung, tatkräftig unterstützt von FÖJlern/Praktikanten, leitet die Gruppe.

Mal im Wald, am Bodden oder am Strand folgen die Seeadler-Junior-Ranger auf der ganzen Halbinsel den Spuren der Tiere. Mit spielerischen Aktivitäten und allen Sinnen entdecken sie draußen zu jeder Jahreszeit die Besonderheiten im Nationalpark.

Immer ein unvergesslich - die bundesweiten Junior-Ranger-Treffen

Junior-Ranger gibt es deutschlandweit in vielen Schutzgebieten wie Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks. Jedes Jahr können sich die Junior-Ranger aus ganz Deutschland kennenlernen und gemeinsam die Nationalen Naturlandschaften bei viel Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.

Hier geht es zur  Webseite des bundesweiten Junior-Ranger-Programms

Ansprechpartner

Sachbebiet Umweltbildung

Kristin Nolte, Steffi Deickert

Email: k.nolte(at)npa-vp.mvnet.de

Telefon: +49 38234 502 53