NATUREUM Darßer Ort

Auf dem Leuchttrumgehöft mitten in der Kernzone

... wurde ein Jahr nach der Nationalparkgründung eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund etabliert. Seitdem informiert das NATUREUM hier, im Herzen des Nationalparks, rund um das Thema Meer, die umgebende Natur und den Nationalpark.

Innenhof des des Leuchtturmgehöfts NATUREUM Darßer Ort im Nationalpark © K. Bärwald
Innenhof des des Leuchtturmgehöfts
Innenhof des des Leuchtturmgehöfts
Fotoausstellung 30 Jahre Nationalpark im Innenhof NATUREUM Darßer Ort © K. Bärwald
Fotoausstellung 30 Jahre Nationalpark im Innenhof
Fotoausstellung 30 Jahre Nationalpark im Innenhof
Blick vom Leuchtturm in die Kernzone des Nationalparks, Strand und Dünenwald © K. Bärwald
Blick vom Leuchtturm in die Kernzone des Nationalparks
Blick vom Leuchtturm in die Kernzone des Nationalparks
Dauerausstellung im NATUREUM, Vitrine und Infotafeln © Rolf Reinicke
Dauerausstellung im NATUREUM
Dauerausstellung im NATUREUM
Vitrine und Infotafeln im NATUREUM Darßer Ort © Rolf Reinicke
Im Jahr 2021 wurden das Layout aller der Ausstellungsgrafiken erneuert.
Im Jahr 2021 wurden das Layout aller der Ausstellungsgrafiken erneuert.

Wo finde ich die Ausstellung?

Das NATUREUM liegt etwa 5 Kilometer westlich von Prerow, mitten im Nationalpark. Sie erreichen das Gelände rund um den Leuchtturm von Prerow aus mit dem Rad, der Kutsche oder zu Fuß.

⇒ Den Standort und die Rad- und Wanderwege finden Sie hier.

Was gibt es zu erleben?

Vom Leuchtturm  bietet sich ein weiter Blick in den Nationalpark,  mit dem jungen Küstenland des Darßer Ortes.

Die Unterwasser-Lebewelt der Ostsee in den Aquarien, Diaramen mit den Tieren des Waldes, Vogelpräparate, eine Einführung in Natur und Landschaft rund um den Darßer Ort, die Küstendynamik, die Boddengewässer und mehr sind Themen der Dauerausstellung im ehemaligen Leuchtturmwärter-Haus. Was die Küsten rund um die Ostsee unterscheidet und trennt, ist im Obergeschoss ausgestellt. Im kleinen Petroliumbunker und im Innenhof wechseln Sonderausstellungen.

Im Museumscafé können sich die Ausstellungsbesucher stärken.

Zum 1. Juni 2021, dem 30. Geburtstag des NATUREUMS, erstrahlen alle Tafeln und Grafiken der Dauerausstellung im neuen frischen Antlitz. Der Geologe und Buchautor Rolf Reinicke,  "Vater" des NATUREMS und langjähriger Leiter, nun im Ruhestand, gestaltete mit seinem Sohn Tafeln und Vitrinenhintergünde neu.