Die Darßer Arche

Ausstellung "Der Nationalpark von oben"

So richtig erahnen, wie vielfältig und dynamisch die Landschaften des Nationalparks sind, kann der Besucher nur mit einem Blick von oben. Diese Perspektive zeigt die Ausstellung und darüber hinaus grandiose Naturaufnahem in Filmen. Ein guter Einstieg in den Nationalpark, nicht nur an Regentagen.

Luftbild der Darßer Arche © Kur- und Tourist GmbH Darß
Im Nationalparkinformationszentrum "Darßer Arche" hat auch die Kur- und Tourist GmbH Darß ihren Sitz

Wo finde ich die Darßer Arche?

⇒ Hier geht es zur Karte.

Die Darßer Arche befindet sich im Zentrum des kleinen idyllischen Boddendorfes Wieck auf dem Darß.

Was gibt es zu erleben?

Neben großformatigen Luftaufnahmen gibt es zwei 30-minütige Filme und Wissenswertes über die wichtigsten Lebensräume im Nationalpark, über Wälder, Ostsee, Bodden, Schilf und Strände.

Für entdeckerfreudige Kinder lockt ein Quiz mit Nationalpark-Maskottchen Pluster.

Unter dem Dach der Darßer Arche sind neben der Nationalpark-Ausstellung die Touristinformation, das Café Fernblau mit Laden, das Künstlerdeck und Sonderausstellungen vereint. Alljährlich im Herbst ist das Haus das Zentrum des Darßer Naturfilmfestivals.

Betrieben wird die Darßer Arche vom Nationalpark-Partner, der Kur- und Tourist GmbH Darß.