Lagunen der Oatsee, Boddenlandschaft mit Queller, rot
Boddenlandschaft mit Queller © J. Reich
Rothirsche in Dünenlandschaft Kernzone Darßer Ort blicken auf die Ostsee
Hirsch und Meer © Klaus Haase
Ausgedehnte Seeraswiesen wachsen am Grund der Ostsee vor der Küste des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Sie sind ein sehr wichtiger Lebensraum in den Tiefen des Meeres.
Seegraswiesen am Grund der Ostsee © Dietmar Reimer
Regenmoor mit Wollgras im Osterwald, Nationalpark Boddenlandschaft
Regenmoor mit Wollgras im Osterwald © N. Donner

Willkommen in der Wildnis am Meer

Wildes Tosen und den Klang der Stille vereint der größte Nationalpark an Deutschlands Ostseeküste. Einzigartige Lagunen der Ostsee - die Bodden - und eine Küste in ständiger Bewegung sind seine Markenzeichen. Über Jahrhunderte ist hier ein beeindruckendes Mosaik an Lebensräumen mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt entstanden. Hier darf sich die Natur nach ihren eigenen Regeln entwickeln, ganz nach dem Motto aller 16 Nationalparks in Deutschland „Natur Natur sein lassen“.

Aktuelle Meldungen aus dem Nationalpark 

Nationalpark-Führungen im September & Oktober

Aktuell finden Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl  statt.  Anmeldung einfach online 
Falls das nicht möglich ist, geht es auch telefonisch. Auf der Insel Hiddensee werden Termine und Telefonnummer zur Anmeldung in Aushängen vor Ort (Vitte, Kurverwaltung und Nationalparkhaus) bekannt gegeben.
 

Wildtiere beobachten im Herbst


 

Aus dem Hörsaal in die Natur: die Bewerbungsphase für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2022 hat begonnen

Die Bewerbungsphase für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2022 läuft. Wetterfeste Naturmenschen können sich bis zum 15. Januar 2022 auf die insgesamt vier Praktikumsstellen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft bewerben.

[mehr ...]

Ab November hat das Nationalparkamt zwei neue Führungen im Programm.

Die Küstendyamik ist eines der Markenzeichen der Boddenlandschaft. Sie ist hier so aktiv, wie nirgends sonst an der Ostsee. Auf der Exkursion Küstendyamik, die jeden Donnerstag um 11 Uhr am Leuchtturm Darßer Ort startet, können die Besucher*innen gemeinsam mit einem Ranger die erdgeschichtlich sehr junge Landschaft der Vorpommerschen Boddenlandschaft erkunden. 

[mehr ...]

Nationalparktage Zingst am 2. und 3. Oktober

Am ersten Oktoberwochenende können Naturliebhaber den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf dem Ostzingst exklusiv erkunden. Die Nationalparktage bieten die einmalige Möglichkeit, den Kranichen beim Aufwachen am Pramort zuzuschauen und an einer geführten Wanderung zum Nordstrand in der Kernzone teilzunehmen. Darüber hinaus wird es weitere Angebote für Groß und Klein geben. Bei spannenden Naturvorträgen bekommen die Besucher Expertenwissen und Einblick in die vielfältige Naturschutzarbeit einiger Partner. Seit 2010 ist das Ostseeheilbad Zingst engagierter Nationalparkpartner.

[mehr ...]

Infozentren für den Nationalpark rücken zusammen

Heute feiert die Darßer Arche in Wieck ihren 20. Geburtstag. Einst als großes zentrales Nationalparkzentrum konzipiert, vereint das Ensemble aus altem Backsteingebäude und modernem Neubau heute vielfältige touristische Funktionen, neben der kleinen Ausstellung „Nationalpark von oben“. Die Pläne für ein Nationalpark-Zentrum gehen inzwischen neue Wege, in Form eines Verbun-des aus mehreren Infohäusern auf der Halbinsel.

[mehr ...]

Mit Bänkern auf Pirsch

Am Freitag tauschten Katrin Weidtman und Mathias Paulokat von der Commerzbank die feinen Büroschuhe gegen festes Schuhwerk, um sich mit Felizitas und Stefan, den beiden Umweltpraktikant*innen des Nationalparkamtes, in die Wildnis des Nationalparks zu wagen. Die Kooperation mit der Commerzbank besteht bereits seit der Gründung des Nationalparks. Seither fördert die Commerzbank jedes Jahr zwei Praktikumsstellen, in dem sie u.a. die Kosten für die Unterkunft der Praktikant*innen übernimmt.

[mehr ...]

Veranstaltungen