Lagunen der Oatsee, Boddenlandschaft mit Queller, rot
Boddenlandschaft mit Queller © J. Reich
Rothirsche in Dünenlandschaft Kernzone Darßer Ort blicken auf die Ostsee
Hirsch und Meer © Klaus Haase
Ausgedehnte Seeraswiesen wachsen am Grund der Ostsee vor der Küste des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Sie sind ein sehr wichtiger Lebensraum in den Tiefen des Meeres.
Seegraswiesen am Grund der Ostsee © Dietmar Reimer
Regenmoor mit Wollgras im Osterwald, Nationalpark Boddenlandschaft
Regenmoor mit Wollgras im Osterwald © N. Donner

Willkommen in der Wildnis am Meer

Wildes Tosen und den Klang der Stille vereint der größte Nationalpark an Deutschlands Ostseeküste. Einzigartige Lagunen der Ostsee - die Bodden - und eine Küste in ständiger Bewegung sind seine Markenzeichen. Über Jahrhunderte ist hier ein beeindruckendes Mosaik an Lebensräumen mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt entstanden. Hier darf sich die Natur nach ihren eigenen Regeln entwickeln, ganz nach dem Motto aller 16 Nationalparks in Deutschland „Natur Natur sein lassen“.

Aktuelle Meldungen aus dem Nationalpark 

Nationalpark-Führungen mit Rangerinnen und Rangern

Aktuell finden Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl  statt.  Anmeldung einfach online  Falls das nicht möglich ist, auch telefonisch. Auf der Insel Hiddensee werden Termine und Telefonnummer zur Anmeldung in Aushängen vor Ort (Vitte, Kurverwaltung und Nationalparkhaus) bekannt gegeben.

Startschuss für neue Rangerführungen im Nationalpark

Ab dem 19. Juli startet das erweiterte Programm für die beliebten Führungen durch den Nationalpark. Damit werden die Führungen auf Hiddensee und dem Zingst durch insgesamt 4 weitere Wanderungen und Radtouren auf dem Darß sowie um Barhöft ergänzt. Auch die begehrte Familienführung des Umweltbildungsteams findet wieder jeden Montag statt.

[mehr ...]

Semester im Freien startet mit Waldspielen

Unsere neue Umweltpraktikantin der Commerzbank, Felizitas Wegmann, startete gleich am zweiten Tag mit einer munteren Gruppe Zingster Ferienkinder und Jugendlicher ihr Semester im Freien. Der Sprung ins kalte Wasser der Bildungsarbeit im Nationalpark führte die Lehramtsstudentin nicht in die erfrischende Ostsee, sondern in den mückenreichen Osterwald.

[mehr ...]

Klassenzimmer Nationalpark kam gut an

Das Team der Umweltbildung hatte alle Hände voll zu tun, denn die Projekttage im Nationalpark waren heiß begehrt. In den letzten zwei Wochen ging es fast täglich raus in den Wald, an den Bodden oder auf die Wiese. Schüler*innen der Prerower Schule erkundeten je nach Jahrgangsstufe die Lebensräume ihrer Nationalpark-Heimat.

[mehr ...]

Alles vorbereitet für die Besucher

Endlich. Für viele Besucher steht das lang ersehnte Naturerlebnis im Nationalpark bevor. Besonders Radfahrer können sich freuen. Im Zuge des größten Wegemodernisierungsprojektes seit etwa 10 Jahren wurden etwa 7 Kilometer Rad- und Wanderwege im Darßwald erneuert. Für Wanderer zimmerten Nationalparkmitarbeiter Teile des hölzernen Bohlensteges durch die Kernzone am Darßer Ort neu. Ausstellungen, Projekttage und Führungen starten wieder.

[mehr ...]

Bauarbeiten am Rundwanderweg bedingen Sperrung

Der Rundwanderweg am Darßer Ort wird ab dem 8. April bis voraussichtlich Monatsende wegen Bauarbeiten zur Sackgasse. Der technische Dienst des Nationalparks erneuert zur Sicherheit aller Nationalpark-Besucher den Bohlensteg.

[mehr ...]

Veranstaltungen